wie erfahre ich, welche tour angeboten wird und die details dazu?

+43 677 61 16 08 79 wählen und alle infos aus erster hand bekommen.
 

wie buche ich eine tour?

telefonisch, via what's app oder per SMS anfragen und informieren und wenn alles passt, buchen. eines aber gleich vorab:
touren, fahrtechniktrainings und "bike & berg 3000" abenteuer sind höchstens 3 tage im voraus buchbar. warum? wer weiß schon heute, wie das wetter in 3 wochen sein wird. je kurzfristiger die buchung, umso besser kannst du planänderungen und unwägbarkeiten wie wetter, nicht beabsichtigte verletzungen, krankheit, berufliche verhinderungsgründe etc. minimieren und du hast eindeutig weniger stress mit so dingen wie storno, rücktritt oder "geld zurück".
in den agb / teilnahmebedingungen (download), die du vor jeder buchung liest und durch deine unterschrift bestätigst (bestätigung agb / teilnahmebedingungen - download), werden die meisten fragen diesbezüglich beantwortet. denn: besser im vorhinein bescheid wissen, als sich hinterher ärgern.
 

mit welchem bike kann ich an der tour teilnehmen?

grundsätzlich und bei entsprechendem können, sind touren bis level 3 auch mit einem hardtail fahrbar. irgendwann ist aber aufgrund der physik, der eigenen grenzen usw./usf. schluss, und das bike sollte dann nahe beim thema der tour sein. und nur so nebenbei: ein fully mit entsprechender bereifung (keine xc-profil!) und brauchbarem federweg (140 - 160 mm), macht auf knackigen trails weit mehr spaß, als eine hardtail-uphill-rakete.
 

mein mountainbike fährt mit strom. ist das ein problem?

grundsätzlich nein, aber die teilnahme mit einem e-mountainbike ist nur in einer geschlossenen gruppe oder einer als privat gebuchten tour möglich.
 

wie bezahle ich?

du bezahlst in bar bei der anmeldung.
 

welche ausrüstung brauche ich?

ohne helm, augenschutz und eine den äußeren bedingungen entsprechende bekleidung ist eine tourenteilnahme nicht möglich. nicht extra zu erwähnen ist der technisch einwandfreie zustand deines spaßgerätes, oder?
 

was sollte in den rucksack?

unabhängig, ob du mit mir oder alleine unterwegs bist, ein aktualisiertes erste hilfe set sollte immer dabei sein. geld, ausweis, handy, passendes ersatzmaterial und werkzeug haben schon so manche situation gerettet und auch wechselkleidung (je nach wetter auch warme sachen) sollten in den tagesrucksack. auch im sommer kann es in den bergen schon 'mal kalt sein.
was an verpflegung in den rucksack kommt, muss jeder selbst wissen/entscheiden. verhungert oder verdurstet ist aber noch niemand. bei jeder tour ist eine pause auf einer alm vorgesehen und es gibt auch regelmäßig möglichkeiten zum auffüllen der trinkflasche.